Lassen Sie sich von unseren zufriedenen Kunden überzeugen!

UNSERE PROJEKTE

 

 

Photovoltaikanlage in Rastatt


Inbetriebnahme: Juli 2014

Aufgaben:
    Projektentwicklung
    Projektplanung
    Qualitätsmanagement
    Dokumentation

Anlagengröße: 2.373 kWp
Standort: 76437 Rastatt


Photovoltaikanlage in Schutterwald


Inbetriebnahme: Mai 2014

Aufgaben:
    Projektentwicklung
    Projektplanung
    Qualitätsmanagement
    Dokumentation

Anlagengröße: 1.950 kWp
Standort: 77746 Schutterwald


Photovoltaikanlage in Waghäusel


Inbetriebnahme: 2012

Aufgaben:
    Projektentwicklung
    Projektplanung
    Qualitätsmanagement
    Dokumentation

Anlagengröße: 3.110 kWp
Standort: 68753 Waghäusel


Photovoltaikanlage in Roßberg


Inbetriebnahme: 2012

Aufgaben:
    Projektentwicklung
    Projektplanung
    Qualitätsmanagement
    Dokumentation

Anlagengröße: 5.000 kWp
Standort: 88364 Wolfegg, Roßberg


Burger King


Inbetriebnahme:
07.06.2010
 
Leistung / kWp:
62,5
 
Einsparung CO2 / Jahr:
ca. 42,532 Tonnen

 
Hersteller / Module:
Yingli und Abound
 
Standort:
68753 Waghäusel, Deutschland

Pressemeldung: Juni 2010

Burger-King-Restaurant senkt Stromverbrauch um die Hälfte   

Mit einem neuen Restaurant-Typus will Burger King Energieverbrauch und CO2-Ausstoß reduzieren. Der Prototyp entstand in Kooperation mit der Wirsol Solar AG. Das Konzept ist darauf angelegt, Energie einzusparen.

Waghäusel. Burger King präsentierte heute in Waghäusel seinen ersten energieeffizienten Restauranttyp, der sich in Serie produzieren und weltweit umsetzen lässt. Der in Kooperation mit der Wirsol Solar AG entwickelte Prototyp spart durch den Einsatz modernster Technik und erneuerbarer Energien jährlich über 45 Prozent Strom allein durch Photovoltaik und Windenergie sowie weitere 55 Prozent durch die LED-Beleuchtung. "Dass sich die Photovoltaik weltweit ökonomisch sinnvoll in das Konzept von Burger King integrieren lässt zeigt, dass die erneuerbaren Energien endgültig erwachsen geworden sind“, sagt Andreas Wirth von Wirsol. Er verantwortet für Wirsol die Projektsteuerung für das Gesamtvorhaben. In Vergleich zur bisherigen Bauweise lässt sich damit der jährliche CO2-Ausstoß pro Restaurant um mehr als 120 Tonnen reduzieren.

„Wir wollen mit dem energieeffizienten Restaurant mehr als nur ein Prestigeobjekt schaffen“, erklärt Jonathan Fitzpatrick, Geschäftsführer von Burger King in Deutschland. „Deswegen ist der zukunftsweisende Restauranttyp so konzipiert, dass er weltweit Standard werden kann.“

Einmal volltanken: Eine Solar-Ladestation für Elektroautos am Burger-King-Restaurant

Das Pilotprojekt ist mit modernster Technik und energieeffizienten Bauelementen ausgestattet: Ein intelligentes Wärmeverwertungssystem sorgt für die Rückgewinnung von 73 Prozent der eingesetzten Primärenergie. „Das Entscheidende ist der Mix aus einer energieeffizienten Bauweise, der optimalen Nutzung vorhandener Energiepotentiale und der Stromerzeugung durch restauranteigene Anlagen – zu einem Preis, der eine serienmäßige Produktion sinnvoll macht“, erklärt Heinz-Peter Dickes, Director Development bei Burger King Central Europe.

723 Solarmodule erzeugen dabei mehr als 53.500 Kilowattstunden (kWh) Strom pro Jahr, was in etwa dem Jahresverbrauch von fünfzehn 4-


Photovoltaikanlage im Raum Darmstadt


Aufgaben:

    Projektentwicklung
    Projektplanung
    Projektsteuerung
    Dokumentation


Anlagengröße: 164,16 kWp


Photovoltaikanlage im Raum Wiesbaden


Aufgaben:

    Projektentwicklung
    Projektplanung
    Qualitätsmanagement
    Dokumentation


Anlagengröße: 400,00 kWp
Modultechnologie: Thin-Film


Photovoltaikanlage im Raum Darmstadt


Aufgaben:

    Projektplanung
    Dokumentation


Anlagengröße: 475,20 kWp
Anlagentyp: Nachgeführt


Photovoltaikanlage im Raum Darmstadt


Aufgaben:

    Projektentwicklung
    Projektplanung
    Projektsteuerung
    Dokumentation